Handballobmann

Dino Klösen

Tel: 0176 63246074

E-mail: handballobmann-wtv@gmx.de

Schiedsrichterwart

Patrick Setter

Tel.: 01515 8701917

 

 

 

Wir suchen für alle unsere Jugendmannschaften immer Spieler und Spielerinnen. Erfahrung ist keine Voraussetzung. Hauptsache ihr habt Spaß an der Gemeinschaft und am Handballsport. Unsere erfahrenen Jugendtrainer werden euch an die Regeln und Feinheiten heranführen. Meldet euch einfach telefonisch bei den Trainern in der entsprechenden Altersklasse oder schaut einfach mal zu einem Probetraining in der Halle herein. Wir freuen uns auf Euch.

 

 

Die Handballabteilung am Tag des Sports

Für die Trainer und Trainingszeiten wählen sie bitte die Seite der entsprechenden Mannschaft

 

 

 

 

 

Kleine Chronik der Handballabteilung

1923

Die Handballabteilung wird offiziell gegründet. So konnte zum ersten Mal eine Männermannschaft an Pflichtspielen teilnehmen. 1925 herrschte in der Vereinführung die Meinung vor, dass Handballspielen in einem Turnverein nichts zu suchen habe. So ruhte infolge eines internen Spielverbotes der Handball zunächst vollends. Erst ab Herbst 1927 nahm der Handballsport im WTV dann wieder Fahrt auf. 1936 wurde die 1. Männermannschaft wieder Kreismeister und stieg in den Bezirk auf. Bis zum Ende des 2. Weltkrieges war das Handballspiel vornehmlich als Feldspiel bekannt. Als dann 1965/66 erstmals der WTV in einer Hallenserie mitspielte, konnten 3 Männermannschaften und 5 Jugendmannschaften gemeldet werden. Unter der Leitung von Hans-Erich Theede (1949) Harald Thomsen (1950) Rudi Uecker (1951) Karl-Heinz Martens (1952-58), Hans Gärtner (1959-60), Heinz Jacobsen (1961-74) Jürgen Gohlke (1974-75) und Uwe Martens (1975-82) als Handballobleute nahm der Handball im WTV einen immer größeren Rahmen ein. In den Jahren 70' Jahren war der WTV der Ausrichter eines der größten Jugendhandballturniere Europas mit über 350 teilnehmenden Mannschaften. Da es immer schwieriger wurde ein solches Turnier zu organisieren, fand es im Jahre 1974 zum letzten Male statt. Nach Jürgen Pries (1982-85) und Horst Biedermann übernahm im Jahre 1993 Joachim Knittel das Zepter in der Handballabteilung. Siegmund Stengel war es dann, der im Rahmen der 100 Jahrfeier des Vereins zum ersten Male 1992 wieder ein Jugendhandballturnier einführte, das bis Heute jährlich veranstaltet wird. Im Jahre 2005 übernahm dann Kay Luhmann das Amt des Handballobmannes. Es folgte dann in der Saison 2008/2009 der Aufstieg der 1. Männer in die Handballoberliga. Leider fiel die Mannschaft der Neuschaffung der Schleswig-Holstein Liga zum Opfer und musste in der folgenden Saison, obwohl sie keinen Abstiegsplatz belegte den Gang in die neugeschaffene S.-H. Liga antreten. Auch dort konnte der Klassenerhalt leider nicht geschafft werden, so dass die Mannschaft in der Saison 2011/12 in der Landesliga Mitte spielt. Gerade im weiblichen Jugendbereich war der Verein in den letzten Jahren sehr erfolgreich, Der Jahrgang '94 stellte in den Jahren 2008 – 2011 regelmäßig den Kreisoberligameister und stieg im Jahre 2011 dann sogar in die Schleswig-Holstein Liga auf. Zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang die beiden Trainerinnen Sabine Dibbern und Sabrina Lunow, die diesen Jahrgang nun schon über viele Jahre begleiten.Aber auch die beide älteren Jahrgänge der weiblichen Jugend konnten in diesen Jahren viele Meisterschaften erringen, so dass die Hoffnung besteht, das auch für unsere 1. Frauenmannschaft der Weg irgendwann weiter nach oben führt. Im Jahre 2011 wurde der Sportfreund Rüdiger Hofmann neuer und bis heute letzter Handballobmann. In der Saison 2011/2012 spielen im Verein wieder vier Männermannschaften, zwei Frauenmannschaften und auch in den Jugendklassen sind wir fast überall vertreten.